Flashback #4

Samstag Da am Vorabend die Bank ausgeraubt wurde, mussten die Ortsbürger von Schlavin beziehungsweise die LeiterInnen dem Dorf finanzielle Mittel beschaffen gehen. Dementsprechend übernahm die älteste Gruppe, das 15-er Team, die Leitung des Tages. Nach dem Morgenessen erhob der Steuereintreiber bei den Bewohnern Steuern, um die missliche Geldsituation des Dorfes vorübergehend beseitigen zu können. Anschliessend …

Flashback #2

Dienstag:Nachdem die Dorfbewohner ihre neuen «Häuser» beziehungsweise Zelte beziehen durften und die Infrastruktur des Dorfes erweitert wurde, hiess es für die Schlaviner sich mittels Mahlzeit zu stärken. Zum Abendessen gab es Spaghetti, welche wahlweise mit einer delikaten Tomatensauce oder Pesto verspeist wurden. Zum Abschluss des Tages folgte eine Singrunde. Lieder wie «über den Wolken», «das …